Boxerzwinger vom Bieberstein


Auf dieser Seite möchte ich die gängigsten und für jeden anwendbaren homöopathischen Mittel vorstellen und ihre Anwendungen bei alltäglichen Wehwehchen unserer Vierbeiner erläutern.

 

 

Augen

Ein- oder beidseitiger Tränenfluss deutet auf eine entzündliche Verklebung des Tränen- Nasenkanals hin und  kann behandelt werden mit:

Staphisagria D 6

Silicea D 12

 

Es kann aber auch eine Durchspülung mit entzündungshemmenden Mitteln nötig sein.

 

 

Bindehautentzündung

 

Euphasia D3, 1- 2 stündlich  (innerlich)

Euphrasialösung (Augenspülung : 10 Tropfen Tinktur auf 1/2 Glas isotonischer Kochsalzlösung.)

 

Hornhautentzündung

Mercuriussublimatus corrosivus D6, 4 x tägl. mit Euphasiasalbe oder Lösung

 

 

Atemwege

 

Mandelentzündung: Belladonna D 6, 1-2 stündlich, Priessnitzwickel (kaltnasses Tuch, darüber wollener Schal) für ca. 2 Stunden.

Wenn noch nicht besser: Sulfur jodatum D4 3x tägl. für ca. 14 Tage.

 

 

Bronchitis:  Belladonna D 6 und Bryonia D 6 , einstündlich im Wechsel

 

 

 

Geburtsvorbereitung

 

Ab der 6. Woche vor der Geburt: Pulsatilla D6, tägl. 5 Globuli

 

Am 58. Tag der Trächtigkeit 1x Caulophyllum D 30 als Injektion 1 Ampulle (Caulogravisal)

Nach Absinken der Temperatur auf ca. 37,2 wiederholen.

 

Bei Wehenschwäche: Caulophyllum D6 und Secale Cornotum D 6 viertelstündlich im Wechsel je 1 Gabe( 5 Globuli)

 

Nach Abschluss der Geburt: Cimicifuga D6 mehrmals im Abstand von einer halben Stunde.

 

Milchmangel: Urtika Urens D 30 , 1 Gabe

Milchüberschuss: Urtica Urens D 1, alle 6 Stunden

 

Zur Verhinderung von Eklampsie: Calcium Frubiase Ampullen  jeden Tag 1.

 

 

 

 

 

Harnwege

 

Blasenentzündung durch Erkältung

Dulcamara D 6, halbstündlich

mit ständigem Urindrang: Cantharis D 5, akut alle 15 Min.

 

 

 

Haut

 

Allergie(Nesselsucht)

Apis D3, einige Dosen alle 10-20 Min.

Calcium Frubiase Ampullen, 1-2 St. ins Maul geben

 

Warzen:

Thuja D 30, eine Woche lang tägl. später in größeren Abständen

Thuja Tinktur, äusserlich betupfen

 

 

 

Herz

 

Nachlassen der Herzkraft, z.B. beim alternden Hund, oder auch durch Infektionen, Überanstrengungen, Atemnot

 

Crataegus D 1 und Cactus Urtinktur zu gleichen Teilen, 3x tägl.5 - 10 Tropfen

 

 

 

Verdauungsorgane

 

Magenverstimmung mit schlechtem Appetit, manchmal mit Erbrechen, viel Grasfressen, : Carbo Nux Kur: Nux vomica D6, Carbo vegetabilis D6, Okoubaka D2

von jedem Mittel eine Tablette 3x tägl. zerpulvert, ca. 2-3 Wochen. Magen und Darm werden so wieder normalisiert.

Alle 3 Mittel haben eine entgiftende Wirkung. Auch sehr gut nach einseitiger Ernährung mit Fertigfutter.

 

Leberstörungen (Erbrechen, Durchfall oder Vertopfung) z.B. durch Medikamentenga-

ben: Leberschonkost mit weniger Fleisch, mehr Kohlenhydrate, Reis.

Flor de Piedra D3, mehrmals tägl. eine Tabl. bis zur Verbesserung.

 

 

Seite wird weiter aufgebaut.